• Effizienter, hygienischer Injektor
  • Mikroblasen
  • Sofortige N2-Lösung
  • SPS-gesteuert

Die Anlage ist mit einem Membrankontaktor für die Nitrogenierung ausgestattet. Die internen Fasern des Membrankontaktors bilden eine grosse Kontaktfläche zwischen Gas und Getränk und sorgen für eine sofortige und effiziente Lösung. Der angewandte N2-Druck bestimmt die endgültige N2-Konzentration im Getränk.
Optional kann ein zusätzlicher Membrankontaktor verwendet werden, um CO2 zu entfernen. Dies ist nützlich für Getränke mit höherer CO2-Konzentration oder für Getränke, bei denen eine bestimmte CO2/N2-Konzentration erreicht werden soll. Die Entfernung von CO2 wird durch das Vakuumlevel eingestellt, das auf den Membrankontaktor angewendet wird.

Üblicherweise wird die Anlage zwischen zwei BBTs installiert. Die Zentrifugalpumpe pumpt das Getränk aus dem ersten Tank bei konstanten Druck-, Temperatur- und Flussverhältnissen in die Anlage. Mit dem Auslassventil werden der erforderliche Druck und Volumenstrom des Getränks geregelt. Das fertige Getränk wird in den zweiten Tank gedrückt.

CO2-Entfernung: bis zu 3 g/l, 1,5 V/V (P & T abhängig)     
N2-Zugabe: bis zu 80 ppm (abhängig von P & T und anderen Gasen)
Druck: Betrieb 1 bis 6 bar, 15 bis 90 psig
Temperatur: Betrieb 0 bis 5 °C, 32 bis 40 °F
CIP: 50 °C, 120 °F, bei 7 barg, 100 psig; Max. 65 °C,150 °F, bei 2 barg, 30 psig
Anschluss: Tri-Clamp; andere Anschlüsse auf Anfrage
Abmessungen: ab Höhe 1,9 m, 75"; Breite 1,4 m, 55"; Tiefe 0,7 m, 28"
Gewicht: ab 100 kg, 220 lbs
Material: Rostfreier Stahl 304, EPDM, PSU, PP
Gewicht: ab 550 lbs, 250 kg
Material: Rostfreier Stahl 304, EPDM, PE, PSU, PP