Crossflow Filter mit Keramikmembranen

CERINOX® BR

Zur Bier-Rückgewinnung aus Überschusshefe.

  • kurze Amortisationszeit
  • wirtschaftlich arbeitendes System mit Diafiltration
  • hohe Qualität des zurückgewonnenen Biers

Der CERINOX® ist eine kompakte Crossflow Filteranlage mit stabförmigen Keramikmembranen. Die Anlage besteht aus zwei Hauptkomponenten, der Filtereinheit und der CIP-Station. Beide Teile können voneinander getrennt oder zusammen auf einem Rahmen installiert werden. Hinsichtlich des Automatisierungsgrades sind verschiedene Ausführungen verfügbar, von manuell bedienten Filtern zu vollautomatischen Anlagen.

Die spezielle Konstruktion der sogenannten “Dual-Flow” Module erlaubt eine hohe Packungsdichte in Bezug auf die Filterfläche, was wiederum zu einer kleinen Grundfläche und relativ geringen Höhe der CERINOX® Anlagen führt. Insbesondere wegen Letzterem ist der CERINOX® auch einfach zu warten. Wegen der Kompaktheit der Anlage ist das innere Volumen klein im Vergleich zur installierten Filterfläche. Dies führt zu einem geringeren Wasser- und Energieverbrauch sowie verminderten Produktverlusten. Spezifische Keramikmembranen zur Rückgewinnung von Bier aus Überschusshefe garantieren einen hohen wirtschaftlichen Nutzen der Anlage und eine hohe Qualität des zurückgewonnenen Bieres.

Die hohe Haltbarkeit der Membranen sowie ein ausgeklügelter Prozess, basierend auf 15 Jahren Erfahrung mit mehr als 50 weltweit installierten Anlagen, bedingen sehr zuverlässige Filtersystemen mit geringem Bedarf an Bedienpersonal und Wartungsarbeiten. Dies und die kurzen Amortisationszeiten machen den CERINOX® BR zu einer Standardlösung für heutige Bier-Rückgewinnungsprozesse.

CERINOX® MF

Für Wein, Cider, Fruchtsaft, Essig oder andere flüssige Lebensmittel

  • Standardisierte Anlagenkomponenten
  • auf Grundrahmen montiert
  • sofort einsatzbereit

Der CERINOX® ist eine kompakte Crossflow Filteranlage mit stabförmigen Keramikmembranen. Die Anlage besteht aus zwei Hauptkomponenten, der Filtereinheit und der CIP-Station. Beide Teile können voneinander getrennt oder zusammen auf einem Rahmen installiert werden. Hinsichtlich des Automatisierungsgrades sind verschiedene Ausführungen verfügbar, von manuell bedienten Filtern zu vollautomatischen Anlagen.

Die spezielle Konstruktion der sogenannten “Dual-Flow” Module erlaubt eine hohe Packungsdichte in Bezug auf die Filterfläche, was wiederum zu einer kleinen Grundfläche und relativ geringen Höhe der CERINOX® Anlagen führt. Insbesondere wegen Letzterem ist der CERINOX® auch einfach zu warten. Wegen der Kompaktheit der Anlage ist das innere Volumen klein im Vergleich zur installierten Filterfläche. Dies führt zu einem geringeren Wasser- und Energieverbrauch sowie verminderten Produktverlusten. Spezifische Keramikmembranen zur Rückgewinnung von Bier aus Überschusshefe garantieren einen hohen wirtschaftlichen Nutzen der Anlage und eine hohe Qualität des gewonnenen Filtrates.

Die hohe Haltbarkeit der Membranen sowie ein ausgeklügelter Prozess, basierend auf 15 Jahren Erfahrung mit mehr als 50 weltweit installierten Anlagen, bedingen sehr zuverlässige Filtersystemen mit geringem Bedarf an Bedienpersonal und Wartungsarbeiten. Dies und die kurzen Amortisationszeiten machen den CERINOX® MF zu einer Standardlösung für die Mikrofiltration flüssiger Lebensmittel.

CERINOX® BF

Cross-Flow-Bierfiltration mit keramischen Membranen

Bucher Unipektin Competence Center Filtration bietet eine Lösung für die Crossflow-Bierfiltration mit keramischen Membranen. Der CERINOX® BF ermöglicht die Crossflow Membranfiltration von Bier und anderen vergorenen Getränken wie z.B. Apfelwein. Basierend auf der Kompetenz von Bierfiltration und der langjährigen Erfahrung mit CERINOX® BR, Querstromfiltration für die Bierrückgewinnung aus Überschusshefe und Tanksedimenten, ist CERINOX® BF eine gute Alternative um die Anforderungen der Brauindustrie zu erfüllen.

Mit den keramischen Membranen, mit 1,4 mm Kanälen, ist es nun möglich die gleiche Dichte zu erreichen wie mit Polymermembranen. Diese Membranen ermöglichen die Nachrüstung von bestehenden Microstar Systemen, welche auf Weingütern immer noch weit verbreitet ist.

MICROSTAR RETROFIT

Umrüstung der Filter von Polysulfon- auf moderne Keramikmembranen.

  • einfach, schnell und wirtschaftlich
  • widerstandsfähige Keramikelemente
  • lange Lebensdauer

Mit der neuesten Generation von Keramikmembranen ist es möglich bestehende Crossflow-Filter Typ MICROSTAR umzurüsten ohne dadurch Filterfläche zu verlieren. Das bestehende Filtergehäuse kann dabei wieder verwendet werden.